Homegear Admin-UI Bugs/Features/Requests


#41

Ok, danke. Da stehen aber exakt die Zeiten, wie sie auch im Editor angezeigt werden:

[P1_ENDTIME_MONDAY_1] => 360 (06:00 Uhr)
[P1_ENDTIME_MONDAY_2] => 540 (09:00 Uhr)
[P1_ENDTIME_MONDAY_3] => 1020 (17:00 Uhr)
[P1_ENDTIME_MONDAY_4] => 1320 (22:00 Uhr)
[P1_ENDTIME_MONDAY_5] => 1440 (00:00 Uhr)

[P1_TEMPERATURE_MONDAY_1] => 17
[P1_TEMPERATURE_MONDAY_2] => 21
[P1_TEMPERATURE_MONDAY_3] => 17
[P1_TEMPERATURE_MONDAY_4] => 21
[P1_TEMPERATURE_MONDAY_5] => 17

Heisst uebersetzt: 1. Interval geht bis 06:00 Uhr, mit einer Temperatur von 17°, 2. Interval geht bis 09:00 Uhr mit einer Temperatur von 21° … usw.
Wenn das nicht das eingestellte Programm ist, dann kommt es schon nicht korrekt bei Homegear an :confused:

– Micha


#42

ok danke, das ist aber sehr seltsam, das auto programm an diesem wandthermostat ist definitiv ein anderes. @sathya hast du eine idee wie das zustande kommen könnte?


#43

Wie kommst du darauf?

Kannst Du mit einem anderen Werkzeug ein anderes Wochenprogramm sehen? Oder hast du das direkt am Thermostat geprüft?


#44

ich habe das thermostat selbst direkt programmiert, und man sieht es ja auch an den schwarzen balken des displays. zudem habe ich auch andere temperaturen als die standardwerte programmiert.


#45

Das hilft nicht, es kann schon beim Schreiben etwas schief gelaufen sein.

Darauf wollte ich hinaus. Es geht darum, ob die Fehlersuche beim Auslesen oder schon beim Schreiben passieren muss.

Ich habe das mal bei einem meiner Thermostate (Stichprobe: 1 Tag) geprüft, da stimmen die Zahlen exakt überein. Ich benutze die 0.8.0-2514.


#46

ich muss zugeben ich verstehe dich nicht ganz. mein wandthermostat tut genau das, was ich ihm gesagt (programmiert) habe. es zeigt auch genau diese zeiten an, und die korrekten temperaturen. auch alle verknüpften heizkörperthermostate sind deckungsgleich, heizen also ebenso zu den programmierten zeiten mit den programmierten temperaturen. alles ist ok.

lediglich homegear liest anscheinend andere/falsche werte aus.

was soll/kann ich deiner meinung nach nun tun? :wink:


#47

Hättest Du die ganzen Informationen direkt geschrieben, hätte ich nicht nachgefragt. :wink:
Du hast quasi nur geschrieben, das das “definitiv ein anderes ist”. Draufhin habe ich gefragt, wie du darauf kommst. Finde ich jetzt nicht so unverständlich.

Wenn bei dir etwas schiefläuft, dann liegt es nach aktuellen Informationen am Auslesen der Parameter, und nicht daran das aus irgendeinem Grund ein anderes Profil auf dem Thermostat ist, als du mal programmiert hast.

Daraufhin habe ich bei meiner Installation das Auslesen mal gegengeprüft, da liefert Homegear exakt die Information, die auch das Admin-UI anzeigt. Zusätzlich ist es auch genau das, was ich am Wandthermostat auf dem Display sehe.

  • Du könntest es mal mit der Version, die ich getestet habe, gegenprüfen.
  • Du könntest weitere Wandthermostate prüfen, ob sich der Fehler auf eins oder mehrere bezieht.
  • Du könntest mal ein Heizkörperthermostat prüfen, ob das auch den gleichen Effekt zeigt.

#48

Was ich nicht verstanden hatte ist das Thema “Es geht darum, ob die Fehlersuche beim Auslesen oder schon beim Schreiben passieren muss.” Jetzt ist es mir aber auch klar was du damit gemeint hast :slight_smile:

Danke für deine Tips. Ich habe nun ebenfalls 0.8.0-2514 im Einsatz:

  • Alle Wandthermostate zeigen dieses Verhalten
  • Alle Heizkörperthermostate zeigen dieses Verhalten

Da stimmt anscheinend etwas grundsätzlich nicht… die generelle Statusabfrage und Schalten über Homegear funktioniert von all diesen Geräten allerdings problemlos, nur die Heizprogrammparameter scheinen fehlerhaft ausgelesen zu werden.


Homematic Konfigurator Fehler bei HM-TC-IT-WM-W-EU
#49

OK. Das ist schräg.

Ich benutze 2x RaspberryPi 3 mit Stretch und @pmayer’s CC101 Adapter. 1x Homgear, 1x Homegear-Gateway, das geprüfte Thermsotat war an Homegear direkt.

Wie sieht deine Umgebung aus? (Ich gehe davon aus, dass der eigentlich Homegear-Code identisch ist und es irgendwie am Zusammenspiel der Komponenten liegt.)


#50

Ich nutze Homegear als Docker Container auf meiner Synology Diskstation. Dazu 3x HM-CFG-LAN als Gateways, verteilt auf die Stockwerke. Alle Geräte sind direkt an Homegear angelernt.


#51

Sehr merkwuerdig.

Ich hab nur CCUs (2/3), nen Raspberrymatic und nen umgeflashten Cube hier … aber bei allen funktionierts tadellos, sowohl bei den Wand- als auch bei den Heizkoerperthermostaten. Ich hab allerdings auch noch nie ein Thermostat direkt am Device programmiert …

Nichts desto trotz sollten die Werte ja eigentlich auch mit den Parametern uebereinstimmen die in Homegear ankommen :thinking:

– Micha


#52

Das hat auch niemand geschrieben. :wink:
Es wurde nur am Device geprüft, welche Konfiguration gerade aktiv ist.


#53

gibts denn noch ideen woran es liegen könnte?

und noch eine andere frage: wenn es denn mal funktioniert, wie kann ich dann die heizprogramme über die admin-ui konfigurieren wie über die ccu? es fehlt mir aktuell die option “wie am vortag”, oder übersehe ich die? :slight_smile:


#54

Du kannst auf “Daten kopieren” klicken, und dann das Programm des aktuellen Tages fuer andere Tage kopieren.

– Micha


#55

Hallo @nicx,

das Problem ist vermutlich ganz simpel: Die Konfiguration wird von Homegear nicht aus dem Thermostaten ausgelesen, sondern nur geschrieben. Das regelmäßige Auslesen würde sehr viel Batterie in Anspruch nehmen (es gibt hier vom Gerät keine Ereignisse) und die Programme sind sehr groß. Wenn du das Wochenprogramm mit Homegear schreibst, müsste es auf dem Thermostaten aber stimmen, oder?

Viele Grüße

Sathya