Installation nicht vollständig: öffentlicher Schlüssel und Pakete können nicht gefunden werden

Hallo zusammen,

danke für eure Unterstützung! Ich kämpfe mich durch und habe grundliegende Kenntnisse in Linux. Das System ist frisch auf meinem Raspi aufgesetzt, jetzt wollte ich homegear installieren und stoße auf 2 Probleme, wie Ihr unten seht.

http habe ich durch xxxx ersetzt, sonst darf ich den Post nicht absetzen.

+++1+++
root@raspberrypi:/home/pi# apt update

OK:1 xxxx://archive.raspberrypi.org/debian buster InRelease
OK:2 xxxx://raspbian.raspberrypi.org/raspbian buster InRelease
Holen:3 xxxx://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease [1.664 B]
Fehl:3 xxxx://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease
Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 898BB4C44F646455
Paketlisten werden gelesen… Fertig
W: GPG-Fehler: xxxx://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease: Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY 898BB4C44F646455
E: Das Depot »xxxx://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease« ist nicht signiert.
N: Eine Aktualisierung von solch einem Depot kann nicht auf eine sichere Art durchgeführt werden, daher ist es standardmäßig deaktiviert.
N: Weitere Details zur Erzeugung von Paketdepots sowie zu deren Benutzerkonfiguration finden Sie in der Handbuchseite apt-secure(8).

+++2+++
root@raspberrypi:/home/pi# apt install homegear homegear-nodes-core homegear-management
homegear-adminui homegear-ui

Paketlisten werden gelesen… Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen… Fertig
E: Paket homegear kann nicht gefunden werden.
E: Paket homegear-nodes-core kann nicht gefunden werden.
E: Paket homegear-management kann nicht gefunden werden.
E: Paket homegear-adminui kann nicht gefunden werden.
E: Paket homegear-ui kann nicht gefunden werden.

Hallo,

bist Du denn bezüglich Schlüssel vorgegangen wie hier beschrieben?

1 Like

Danke DasKleingedruckte für deinen Hinweis, nein ich bin diesen Weg gegangen:

Habe ich es richtig verstanden? Ich nutze ENTWEDER das Image ODER installiere aus dem Repository? Das mit dem Image klingt für mich sehr gut, auch weil die Recht richtig gesetzt sind.

Das Image ist super, ist aber auf Langzeitbetrieb ausgelegt. Es hat unter anderem ein Read-Only Filesystem und du kannst dadurch nicht so einfach Software nachinstallieren.

Genau, und man spielt ja immer etwas. Ist schließlich nicht für den Kunden, sondern für mich privat. Habe aber schon 3 Anläufe gemacht und bekomme den von Dir beschriebenen Installationsweg (vielen Dank dafür an dieser Stelle!!!) auf meinem Raspberry pi 3+ mit aktuellem neuestem Betriebssystem nicht installiert.

Meinst du den hier?

Nach der Grundkonfiguration brauchst du wirklich nur noch als root (sudo -s) die Befehle copy&pastend:

Danke! Ich probiere es aus.

Läuft durch wie Butter, super Beschreibung, danke.

Beim vorletzten Schritt bleibe ich hängen:
pi@raspberrypi:~ $ sudo -s echo ‘deb https://apt.homegear.eu/Raspbian/ buster/’ > /etc/apt/sources.list.d/homegear.list
-bash: /etc/apt/sources.list.d/homegear.list: Permission denied

Da fehlen mir komischerweise die Rechte.

sudo -s 
echo ‘deb https://apt.homegear.eu/Raspbian/ buster/’ > /etc/apt/sources.list.d/homegear.list

Machs mal nacheinander. sudo -s gibt dir eine root-shell.

JAPP! Super, danke. Hast du eine Erklärung, warum es in einer Zeile nicht geht?

Weil die Apostrophe/Anführungszeichen dir einen Strich durch die Rechnung machen.

-s [command]
The -s (shell) option runs the shell specified by the SHELL environment variable if it is set or the shell as specified in the password database. If a command is specified, it is passed to the shell for execution via the shell’s -c option. If no command is specified, an interactive shell is executed.
https://linux.die.net/man/8/sudo

Ja, verstehe, danke for die Erklärung!

Würdest du mir bitte noch beim aller letzten Schritt (bis dahin) helfen?

root@raspberrypi:/home/pi# apt install homegear homegear-management homegear-nodes-core homegear-nodes-extra homegear-homematicbidcos homegear-homematicwired homegear-insteon homegear-max homegear-philipshue homegear-sonos homegear-kodi homegear-ipcam homegear-beckhoff homegear-knx homegear-enocean homegear-intertechno homegear-nanoleaf homegear-ccu homegear-mbus homegear-influxdb
Reading package lists… Done
Building dependency tree
Reading state information… Done
E: Unable to locate package homegear
E: Unable to locate package homegear-management
… usw…

Ich glaube du hast apt update vorher vergessen. Damit werden die Paketlisten aktualisiert.

Mach mal apt-cache search homegear, nach dem apt update um zu gucken, welche Pakete verfügbar sind.

Ich fürchte keine?

root@raspberrypi:/home/pi# apt update
Hit:1 http://raspbian.raspberrypi.org/raspbian buster InRelease
Hit:2 https://deb.nodesource.com/node_10.x buster InRelease
Hit:3 http://archive.raspberrypi.org/debian buster InRelease
Get:4 https://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease [1,664 B]
Err:4 https://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease
The following signatures couldn’t be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY 898BB4C44F646455
Reading package lists… Done
W: GPG error: https://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease: The following signatures couldn’t be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY 898BB4C44F646455
E: The repository ‘https://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease’ is not signed.
N: Updating from such a repository can’t be done securely, and is therefore disabled by default.
N: See apt-secure(8) manpage for repository creation and user configuration details.
root@raspberrypi:/home/pi# apt-cache search homegear
root@raspberrypi:/home/pi#

W: GPG error: https://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease: The following signatures couldn’t be verified because the public key is not available: NO_PUBKEY 898BB4C44F646455
E: The repository ‘https://apt.homegear.eu/Raspbian buster/ InRelease’ is not signed.

Da ist das Problem. Da muss @sathya was zu sagen… sieht so aus als ob der Key des Repo’s abgelaufen ist. Nicht gut.

Vielen Dank @pmayer, dich denke das war auch bei der vorletzten Installation offenbar das Problem, warum die Installation nicht durchlief. Aber jetzt ist das System sehr sauber aufgesetzt und das Problem ist bekannt.

Für bitte nochmal diese Zeile als root (vorher sudo -s) aus und poste die Ausgabe:

curl https://apt.homegear.eu/Release.key | apt-key add -

Wie ich grade erfuhr, haben die Keys kein Ablaufdatum.

@pmayer hier das Ergebnis:

pi@raspberrypi:~ $ sudo -s
root@raspberrypi:/home/pi# curl https://apt.homegear.eu/Release.key | apt-key add -
% Total % Received % Xferd Average Speed Time Time Time Current
Dload Upload Total Spent Left Speed
100 3125 100 3125 0 0 23854 0 --:–:-- --:–:-- --:–:-- 23854
OK
Und so ist es besser leserlich. Es werden Daten geladen!

Hallo @pmayer & @sathya

gibt es noch eine Idee für mein Problem? Ich habe das System nochmals komplett neu aufgesetzt, mit dem selben Resultat.

Wäre super! Danke dafür.

Hmm,

ich habe gerade mal ein frisches RaspiOS Buster aufgesetzt. Funktioniert ohne Probleme:

pi@raspberrypi:~ $ sudo -s
root@raspberrypi:/home/pi# apt install apt-transport-https
Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
The following NEW packages will be installed:
  apt-transport-https
0 upgraded, 1 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 149 kB of archives.
After this operation, 156 kB of additional disk space will be used.
Get:1 http://mirror1.hs-esslingen.de/pub/Mirrors/archive.raspbian.org/raspbian buster/main armhf apt-transport-https all 1.8.2.1 [149 kB]
Fetched 149 kB in 0s (514 kB/s)             
Selecting previously unselected package apt-transport-https.
(Reading database ... 39951 files and directories currently installed.)
Preparing to unpack .../apt-transport-https_1.8.2.1_all.deb ...
Unpacking apt-transport-https (1.8.2.1) ...
Setting up apt-transport-https (1.8.2.1) ...
root@raspberrypi:/home/pi# curl https://apt.homegear.eu/Release.key | apt-key add -
  % Total    % Received % Xferd  Average Speed   Time    Time     Time  Current
                                 Dload  Upload   Total   Spent    Left  Speed
100  3125  100  3125    0     0  27412      0 --:--:-- --:--:-- --:--:-- 27412
OK
root@raspberrypi:/home/pi# echo 'deb https://apt.homegear.eu/Debian/ buster/' > /etc/apt/sources.list.d/homegear.list 
root@raspberrypi:/home/pi# apt update
Hit:1 http://raspbian.raspberrypi.org/raspbian buster InRelease
Hit:2 http://archive.raspberrypi.org/debian buster InRelease                                                
Get:3 https://apt.homegear.eu/Debian buster/ InRelease [2,473 B]                                            
Get:4 https://apt.homegear.eu/Debian buster/ Packages [119 kB]
Fetched 122 kB in 1s (83.8 kB/s)
Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
All packages are up to date.
root@raspberrypi:/home/pi#

Ich habe wirklich nur installiert, erst ein sudo apt update und dann sudo apt full-upgrade gemacht. Danach noch per sudo raspi-config die Partition vergrößert. Danach ein restart, sudo -s und die Befehle, die auf der Downloadseite stehen, eins zu eins copy&pasted: https://homegear.eu/downloads.html?version=0.7&system=debian_buster