Fehlermeldungen beim Neustart


#1

Hallo zusammen,

in homegear.err finden sich folgende Fehlereinträge.
Diese werden alle 10 Minuten eingetragen, weil es zur Zeit einen Fehler zwischen openHAB 2.3.0 und homegear 0.8.0 - 2373 gibt (siehe [Homegear Shutdown alle 10 Minuten])

Was muss ich tun, damit die “Symbol … not found” Fehler nicht mehr erscheinen?

Die var/lib/homegear/core Datei ist inzwischen 275 MB groß. Ein bisschen viel zum Schicken. Soll ich die löschen und auf neue Einträge warten, oder was mache ich am Besten?


#2

Hast du von stable zu nightly gewechselt?
Nutzt du das Homegear Image?

Das Image kommt mit allen Modulen, wenn du dann das nightly installierst und nur die benötigten Module auswählst, bleiben die nicht benötigten Module aber erhalten und funktionieren u.U. nicht mit der neuen Version.

Mach mal ein sudo apt autoremove und installiere danach das nightly nochmal.


#3

Ja, das ist richtig.

Ja, Linux 3.18.6-v7+ armv71 GNU/Linux #754

grafik
Da scheint etwas zu klemmen (1 nicht aktualisiert).
Bin leider kein Linux Experte, daher wäre ich Dir sehr dankbar für die richtigen Kommandos.
Wenn ich später das Nightly neu installiere: die Einstellungen bleiben erhalten?
Mit Installation meinst Du

sudo su
wget -O /tmp/InstallNightly.sh https://downloads.homegear.eu/InstallNightly.sh && bash /tmp/InstallNightly.sh

Dankeschön für Deine Unterstützung!


#4

Versuch mal apt -f install - dann sollte er die Abhängigkeiten auflösen. Generell kannst du mit apt remove homegear* alle installierten homegear Pakete deinstallieren um dann die nightly zu installieren. (purge statt remove entfernt auch alle Konfigurationsdateien)

Mit dpkg -l | grep homegear siehst du alle installierten Pakete.


#5

Hi pmayer,
nur um ganz, ganz sicher zu gehen, dass ich Dich richtig verstehe: mit apt remove homegear* bleiben die config Daten erhalten?


#6

Scheint nicht geklappt zu haben…
grafik


#7

Poste mal bitte die Ausgabe.


#8

Sehr gerne:


#9

Das sieht doch garnicht schlecht aus, nutzt du Kodi? Das Modul ist noch alt.
apt purge homegear-kodi und danach das nightly neu installieren.


#10

Kodi habe ich mal genutzt.
Aber das scheint nicht das “klemmende Paket” gewesen zu sein…


#11

Aha, ein sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade hat schonmal die Sache mit dem nicht aktualisierten Paket gelöst…


#12

Neuinstallation des Nightly ist mit einem Fehler zu Ende gegangen


#13

Das ursprüngliche Problem (Fehlermeldungen zu getFamilyId) ist aber noch da


#14

Du kannst mal versuchen die Configs der Module Sonos, Max, hue, insteon, homematicwired zu löschen.
Die liegen in /etc/homegear/families.
danach Homegear neu starten.

Ich glaube deine main.conf und die management.conf in /etc/homegear/ sind auch noch sehr alt.
Die könntest du noch mit dem Inhalt der .dpkg-dist Dateien mit selbem Namen vergleichen.
Da ist sehr viel dazugekommen in letzter Zeit.

Danach weiß ich auch nicht mehr weiter.


#15

An homegear-webssh des Nightlys wird gerade entwickelt. Installier es bitte mal nicht mit, bei der Auswahl in der Maske des nightlys. Generell: Installier bei der Nightly nur das was du brauchst, nicht “alles”.

Vielleicht macht es aber auch Sinn, dass du dir die Testing nimmst und nicht die Nightly. Die ändert sich nicht täglich.
Unter https://homegear.eu/downloads.html?version=0.7-testing steht was du machen musst. Um rauszufinden ob due Raspbian Jessie oder Stretch einsetzt, mach mal cat /etc/os-release, dann siehst du das.


#16

Hi @benni.st,
erstmal nochmal danke für Deinen support!

da ist leider nichts außer
grafik

In /etc/homegear sieht’s wie folgt aus
grafik

management.conf scheint mir recht neu zu sein, weil dort von node-blue einträge drin sind. Oder gibt es das schon länger?
Irgend eine Idee woher dann die gesuchten und nicht gefundenen familyIDs herkommen könnten?


#17

Hi @pmayer,

Ich war bei der Auswahl schon bescheiden:
grafik

grafik

Habe eine erneute Installation durchgeführt, gebracht hat es leider nichts

grafik

Hilft vielleicht ein Auszug vom Start aus /var/log/homegear/homegear.log?


#18

Hmm… da es sich um die Nightly handelt muss glaube @sathya was dazu sagen.
management.conf kommt übrigens vom Management Client, den du installiert hast.

Würde es für dich auf stable oder testing tun?
Du setzt Raspbian Stretch ein… also, falls du testing installieren willst, unter https://homegear.eu/downloads.html?version=0.7-testing einfach “Raspbian 9 (Stretch)” wählen. Vorher homegear mit apt remove homegear* deinstallieren.

Kopier dir zur Sicherheit deine Konfigurationsdateien aus /etc/homegear/families/ und die db aus /var/lib/homegear/ auf deinen PC.

Nightly heißt ja eben “nightly” weil sie jede Nacht neu aus dem aktuellen Entwicklungszweig kompiliert wird und diese ist auch nicht für den produktiven Einsatz gedacht.


#19

Sicher, testing wäre vollkommen ausreichend. War mir nur nicht sicher, wie ich den status wechsle und möchte in keinem Fall die config-Daten verlieren.
Dank Deiner Anleitung werde ich das mal über Nacht probieren, da mir eigentlich auch nicht so wohl ist, “ganz vorne” auf der built-Welle zu reiten, wenn das Haus und der Hausfrieden dran hängt :grinning:


#20

Das hat nicht geklappt: