CC2530 und CC2530+CC2592 ZigBee Raspberry Pi Modul

Tag zusammen,

ich hab mich mal hingesetzt und zwei Module für den Raspberry Pi mit fertig geflashter Firmware gebaut. Mir gingen die Preise und die Beschaffung der chinesischen CC2531-USB-Sticks irgendwie auf den Keks.
Hauptgrund war die fehlende Reichweite, weswegen es auch noch eine “Long-Range”-Version mit integrierten CC2592 gibt.

Infos findet ihr bei mir im Blog:
https://allgeek.de/2020/06/22/zigbee-modul-fuer-den-raspberrypi-cc2530-mit-homegear-oder-zigbee2mqtt/

Und ja, die Dinger sind mit Homegear getestet (Firmware 3.0.x) und käuflich zu erwerben :wink:
https://shop.codm.de/automation/zigbee/

Würde mich über euer Feedback freuen.

Gruß,
p

5 Likes

So, dann jetzt auch als CC2538+CC2592 Variante :grimacing:
Ist noch der Prototyp…

Benutzt habe ich die modkam.ru-Firmware für UART mit Z-Stack 3.0.x.
Damit sollten also, laut Koenkk, 100 “Direct Children” und 200 “Routes” gehen.

Muss noch die Größe des Footprints in meiner Eagle-Lib etwas korrigieren und mal schauen, ob ich die Sachen noch näher aneinander bekomme damit die Platine minimal kleiner werden kann. Der Tantalkondensator wird noch durch einen Aluminium-Polymer-Kondensator ersetzt.

Die chinesischen CC2538-Module haben eine u.FL-Buchse für eine externe Antenne und eine PCB-Antenne. Um diese nutzen zu können, muss ein Widerstand geändert werden. Würde zwei Versionen anbieten, einmal mit PCB- und einmal mit externer Antenne.

Freue mich auf euer Feedback.

Gruß,
p

@Adrian Should I send you one?

2 Likes

I wouldn’t mind :slight_smile:

2 Likes