Roaming in 0.7.30-1900 instabil


#1

Hallo

Ich habe ein problem mit instabilem Roaming.
Zur Reichweitenerhöhung nutze ich zwei als cun geflashte MAX cubes als HM gateways, entsprechend gibt es zwei Einträge in der homematicbidcos.conf, aber ohne default Eintrag.
[CUNX]
id = HMcube1
deviceType = cunx
host = 192.168.178.35
port = 2323
[CUNX]
id = HMcube2
deviceType = cunx
host = 192.168.178.36
port = 2323

HM Geräte mit dem cube zu nutzen in dessen ausschließlicher Reichweite sie sind funktioniert ohne Probleme.
Aber bei Geräten, die im Überschneidungsbereich der Reichweiten beider cubes liegen gibt es Probleme.
Beide cubes empfangen die Telegramme aber homegear versendet nur über den cube, der für das Gerät als Interface eingetragen ist - egal ob Roaming aktiv ist, oder nicht. “Beste Interface Auswahl” klappt ergo nicht.
Ein lästiger zusätzlicher Effekt ist z.B. dass ich einen HM-PB-2-WM55-2 den ich im Wohnzimmer via HMcube2 angelernt habe dann nicht via HMcube1 im Kinderzimmer betreiben kann ohne manuell das Interface zu ändern.
Viel schwerwiegender ist aber das sich anscheinend Telegramme aufstauen und dann nach einiger Zeit einen cube komplett blockieren:
12/18/18 06:25:38.060 Error (HMcube1): More than 1000 packets are queued to be processed. Your packet processing is too slow. Dropping packet.
Diesen Effekt hatte ich vor Einschalten des Roaming Parameters nicht.

Hat jemand eine Idee was zu diesem Effekt führen kann?

Danke im Voraus.
J


#2

Hallo @jaghatei,

hast du ein vollständiges Log für mich, vom Start von Homegear bis zu genanntem Fehler? Dann schaue ich mir das mal an.

Viele Grüße

Sathya