Peers reset - Geräte lassen sich nicht aus homegear entfernen


#1

Hallo und ein gutes neues Jahr,
ich bin Newbie und habe mich nun im letzten viertel Jahr mal mit Openhab und homematic beschäftigt.
Ich hätte aber nicht gedacht, auf so viele Probleme zu stoßen.

Ich habe mit einigen homematic Devices nun schon mal rumgetüfftelt und habe dazu Openhabian aufgesetzt und homegear mit einem CUL auf dem gleichen PI integriert.

Gemäß Empfehlung habe ich auch einen anderen AES-Key und rf-key vergeben und in der homematicbidcos Config-Datei hinterlegt

Ich habe nun aber meinen Ansatz geändert und mir eine Raspmatic auf einem eigenen Pi eingerichtet. Diese habe ich auch schon in Openhab integriert. Dort sind also zwei Gateways (1xHG und 1xHM) zu sehen.

Zuvor hatte ich vorher die in homegear integrierten Geräte über prs abgelernt und in die neue Raspmatic integriert.

Nachdem ich aber in homematic WebUI Probleme mit zwei Geräten (einem von zwei Fenstersensoren und dem Steckdosen-Switch) hatte, wurde ich stutzig. Und siehe da, ich habe die zwei Geräte in Openhab sowohl im Homegear Gateway, als auch im homematic Gateway wieder gefunden.
Daraufhin habe ich mich mit sudo homegear -r und fs 0 mal schlau gemacht und wie zu erwarten, waren die beiden Geräte auch noch in homegear als peers gelistet.
siehe Screenshot

Ein prs der Geräte wie im Screenshot gezeigt, nützt leider gar nichts. Die Geräte bleiben in homegear.
Auch ein neues Anlernen nach Resetprozedur am Gerät bringt bei beiden Geräten auch nichts.
Der Fensterkontakt bleibt sowieso unerreichbar.

Wie löse ich das Problem - die Geräte ohne AES wiederverwenden zu können?
Lässt sich AES über die homegear console eigentlich deaktivieren?

Die Geräte lassen sich auch durch neues Pairing mit homegear nicht reintegrieren. Es tauchen auch keine anderen Geräte des gleichen Typs auf.
In Obenhab ist nur der Steckdosenschalter sichtbar, mit ihm kann man aber nichts anfangen.
Openhab meldet error 400 bzw. 500 wenn man was am item ändern möchte. Der Fensterkontakt ist nicht erreichbar. Homegear gibt z.B. auch bei einem RSSI der wie ich gelesen habe einen aktiven Request an homegear senden, keine neuen Infos zurück - irgendwie scheint die Hardware nicht wirklich angebunden zu sein.
Ein Stop und Neustart von homegear hat da leider auch nichts gebracht.

Es wäre schön, wenn die Geräte sich noch sauber resetten ließen, so dass der AES Key auch gelöscht wird und die Geräte in Raspmatic wieder verwendet werden können.

Wäre es eine Option in der Raspmatic den in homegear verwendeten AES Key und RF-Key einzurichten?
Lassen sich die Geräte mit dem AES dann dort ggf. betreiben?

Vielen Dank für die Ratschläge vorab
Habidehre


#2
Family 0> h
List of commands (shortcut in brackets):

For more information about the individual command type: COMMAND help

pairing on (pon)	Enables pairing mode
pairing off (pof)	Disables pairing mode
peers list (ls)		List all peers
peers add (pa)		Manually adds a peer (without pairing it! Only for testing)
peers remove (prm)	Remove a peer (without unpairing)
peers reset (prs)	Unpair a peer and reset it to factory defaults
peers select (ps)	Select a peer
peers setname (pn)	Name a peer
peers unpair (pup)	Unpair a peer
peers update (pud)	Updates a peer to the newest firmware version
unselect (u)		Unselect this device

pup und prm sollten deine Freunde sein :wink:

Ich finde gerade den Thread nicht, wo das Verhalten noch mal genau beschrieben ist…


#3

Genau, mit prm bekommst du das Gerät aus Homegear. Aber das bewirkt keinen Reset. Zum erfolgreichen Reset, muss das Gerät noch einmal nach einem prm angelernt werden. Bei unveränderter centralAddress und unverändertem rfKey sollte das problemlos klappen. Anschließend ein prs und Drücken des Anlernknopfes und die Geräte sollten resettet sein (und als Bestätigung aus Homegear verschwunden).

Den HM-LC-Sw1-Pl-2 bekommst du auch so resettet, falls du AES nicht selbst aktiviert hast (AES ist standardmäßig inaktiv). Der HM-Sec-SCo erfordert zwingend AES, das lässt sich also nicht deaktivieren (naja, zumindest nicht vollständig - beim Anlernen ist es aber standardmäßig aktiv).

Viele Grüße

Sathya