Migration von HM-CFG-LAN zu RPI-RF-MOD

Hallo zusammen!

Ich will von meinem alten Setup (HM-CFG-LAN) auf mein neues (Raspberry Pi 3B mit Raspberrymatic + RPI-RF-MOD) umsteigen weil leider einer meiner HM-CFG-LAN an Altersschwäche gestorben ist. Der Rest des Setups (Raspberry Pi Model B mit Openhabian und Homegear) soll vorläufig noch so bleiben, langfristig soll aber alles auf dem Raspberry Pi 3B laufen. Dieses Setup habe ich doppelt an zwei verschiedenen Orten in Betrieb, dh. ich habe immer noch einen funktionierenden HM-CFG-LAN zur Verfügung den ich jetzt aber auch möglichst bald in den Ruhestand schicken will bevor er mir auch wegstirbt und ich die Geräte nicht mehr unpairen kann.

Meine Frage ist jetzt wie ich alle meine Geräte am besten migrieren kann, vorzugsweise ohne sie alle neu anlernen zu müssen. rfKey und centralAddress habe ich, kann man die (ev via Homegear?) bei Raspberrymatic direkt setzen und alle Geräte werden übernommen?

Zusätzlich habe ich noch nicht herausgefunden wie man die mit Homegear verbundenen CCUs über die Kommandozeile auflisten kann.

Danke schon mal für eure Hilfe!

Hi @Malspherus,

beim 1. Problem muss ich leider passen, aber mit

homegear -e rc 'print_v($hg->listInterfaces(24));'

kannst du dir per CLI alle Interfaces fuer die Familie 24 (CCU) ausgeben lassen.

– Micha

Danke dir @Micha, genau das hab ich gesucht!

Ich weiß auch das man den rfKey über den System-Sicherheitsschlüssel setzen könnte, aber Raspberrymatic das eingegebene Wort selbst zum Key umwandelt, das geht also nur wenn man ursprünglich auch ein Wort verwendet hat und es noch kennt (ist bei mir leider nicht der Fall, könnte ich aber noch ändern). Für die centralAddress habe ich leider immer noch keine Lösung gefunden.