Max! Ventilöffnung begrenzen


#1

Nabend zusammen,

gibt es die Möglichkeit mittels homegear und der REST API den VALVE_STATE zu begrenzen?
Die Reglung ist sehr ungenau und es wäre gut wenn das Ventil maximal bis “10” auf geht.

Ich habe bereits einiges versucht, leider ohne erfolg.
Siehe:
curl -H "Content-Type: application/json" -X PUT -d '{"VALVE_MAXIMUM_POSITION": "10"}' http://192.168.60.4:2001/api/v1/config/2/1/MASTER

Würde mich freuen wenn jemand ne Idee hat.


#2

Versuch mal den Heating Controller in node blue.


#3

Es würde mich aber nicht wundern wenn das ein Read-Only Wert ist. Begrenzen geht sowieso nicht so richtig, da das Thermostat anhand der zu erwartenden Heizleistung aufdreht.
Vom energetischen würde ich aber sowieso sagen das es mehr Sinn macht den Heizkörper voll zu machen und dann das Wasser stehen zu lassen damit es seine Wärme auch abgeben kann. Also Boost wenn Temperatur unter einen Schwellwert geht z.B.


#4

VALVE_MAXIMUM_POSITION ist beschreibbar. Das ist der Trick auf dem alle Techniken basieren, die eine eigene Heizsteuerung in eq3 Geräten implementieren.

Ich benutze die Standard-Steuerung und bin zufrieden.


#5

Ich finde in NodeBlue leider den Heating controller nicht. Arbeite auch zum ersten mal mit NodeBlue.
Muss ich was nachinstallieren in Homegear damit der auftaucht ?


#6

Nicht dass ich wüsste. Sollte im Standard drin sein. Ich benutze das 0.8.0-2514.


#7

4

Version: 0.7.35-2688

Ideen ?


#8

Upgrade auf 0.8.0? (Natürlich mit vorhergehendem Backup, falls irgenwas nicht klappt.)


#9

Mache gerade ein Backup und gleich dann upgrade, melde mich.
Danke erstmal


#10

Mein Pi sagt das die installierte Version bereits die neuste ist.

root@raspberrypi:~# apt install homegear homegear-nodes-core homegear-management
Reading package lists... Done
Building dependency tree
Reading state information... Done
homegear is already the newest version (0.7.35-2688).
homegear-management is already the newest version (0.7.35-2688).
homegear-nodes-core is already the newest version (0.7.35-2688).

EDIT: Update läuft mit dem nightly installer


#11

So, der Controller ist da.

Leider keine möglichkeit die Variable zu schreiben.


#12

Hallo, eigentlich bin ich hier in dem Forum völlig artfremd. Aber dennoch! Ich bin über den vorstehenden Text gestolpert und möchte ein paar Bemerkungen dazu abgeben. Grundsätzlich, eine Heizungsregelung, die in irgendeiner Art und Weise die Raumtemperatur beeinflussen soll, gehört zu den besch…ensten Regelstrecken überhaupt, also Regelstrecken deren Verhältnis von tu/tg >1 ist. Der von dir eingenommene energetische Standpunkt ist völlig falsch. Der Standpunkt führt zu einer Regelung, die ins Schwingen geraten kann, deren Amplituden man nicht mehr in den Griff bekommt. Wenn überhaupt man selbst Hand an die Regelungen legen will, sollte man sich über die Wirkungsweise einer Vorsteuerung informieren. Eine solche Vorsteuerung könnte nach einer Modellrechnung ablaufen, setzt aber voraus, dass man sich über die thermodynamischen Ansprüche des Systems im Klaren ist. Ich kann und will aber an dieser Stelle nicht weiter in die Tiefe gehen, da dieses Feld mehr als nur eine abendfüllende Beschäftigung ist.


#13

Ich wüsste jetzt nicht was da ins schwingen geraten kann und vor allem ist bei einer Heizung nicht die Amplitude riesig weil alles sehr träge reagiert? Erinnere mich an einen Versuch einen Lötkolben zu einer Temp. x zu bringen und da war eher die Gefahr das man zulange heizt und das nachheizen dir die Messsonde grillt. Ich könnte mir vorstellen das es hier so ähnlich ist und ich halt immer stoßweise heize, warte, messe und bei bedarf wieder einen stoß nachheize damit das heiße Wasser auch wirken kann (so ähnlich machen es eine homematic Geräte auch wenn ich mir deren Ventilsteuerung über den Tag angucke).
Kür ist natürlich das man den Verlauf aufnimmt und aus dieser Kurve die optimale Ventilöffnungszeit ableitet, aber ich glaube das kann man mit dem Auge in etwa abschätzen wenn man sich mal eine Temperaturverlaufskurve mit der dazugehörigen Ventilöffnung in ein Diagram plottet.
Aber schöner geht natürlich immer.


#14

Und? Hast du schon mal das Verhältnis von tu/tg ermittelt? Erst danach lässt sich darüber streiten, was richtig und was falsch ist. Oder besser gleich ein Bode-Diagramm aufnehmen, aus dem sich die Kenndaten der Regelstrecke ablesen lassen. Und glaub mir, eine Heizungsregelung kann grausam sein.


#15

Hallo @Dielee,

ich wüsste beim BC-RT-TRX-CyG-3 leider keine Weg, die Ventilstellung zu begrenzen. VALVE_MAXIMUM_POSITION gibt es leider nur bei HomeMatic…

Viele Grüße

Sathya