Homematic teilweise Kommunikations Problem

Hallo zusammen,

woran kann es liegen, daß folgender Fehler auftritt?
Nach einem Stromausfall am Raspi (Umbau Netzwerkschrank mit Stecker ziehen ohne nachzudenken …) funktioniert die Kommunikation mit den Homegear Sensoren nur “halb”
d.h. ich bekomme beim Tür öffnen eine Meldung üner den korrekten Zustand (offen) stelle aber fest das bei allen Sensoren die LED rot statt grün leuchtet. das heist doch der Sensor
denkt er kann nicht mit der Zentrale kommunizieren. Wo müsste ich ansetzen um die Sensoren wieder korrekt zu binden ?

System: Rasp mit Homegear + openhab

Grüße Ronny

Ich schließe mich an. Habe das selbe Symptom mit MAX!-Komponenten nachdem ich meinen Raspi nach bestem Wissen und Gewissen auf eine andere SD-Karte umgezogen habe. Irgendwie werden Events “verschluckt.”

Da bräuchte ich ein Log auf Loglevel 4 ab Start und mit dem Fehler. Das sollte uns zeigen, wo das Problem liegt.

@sathya, danke für den Wink mit dem Loglevel. Als ich mir das Logfile angeschaut habe ist mir
ein Fehler mit AES aufgefallen, da stand so sinngemäß “AES String im falschen Format”.
In der Konfiguration war im AES tatsächlich ein Schmierzeichen hineingeraten. Nach der Änderung
scheint alles wieder rund zu laufen LED am Sensor signalisiert wieder korrekt und 2 Sensoren wo
ich glaubte die stehen nicht auf Roaming und sind am zu weit entfernten CUL angemeldet spielen auch wieder mit.

Ist interessant das da die Kommunikation trotzdem “halb” funktionierte…

Danke soweit
Ronny