HM-MOD-RPI-PCB + RPi3 & opehhab2


#1

Hallo zusammen,

Vorab, ich kann in Homegear keine Geräte anlernen.

Ich habe das setup wie im Titel beschrieben. Als image zur installation habe ich openhabian v.1.4.1 runtergeladen und bin der Anleitung gefolgt.
Ich war zuvor bereits einmal erfolgreich mit einem openhabian image und habe das setup nun seit 1,5 Jahren im Einsatz gehabt. Letzte Woche waren plötzlich von heute auf morgen alle “Things” in Openhab2 verschwunden. Nach mehreren Versuchen die Things über neues scannen wiederherzustellen, entschloss ich mich für eine neue Installation.
Ich bin nun die Anleitung für Homegear mehrfach durchgegangen und habe das problem, dass ich in homegear keine Geräte anlernen kann. Ich habe meine Geräte nach Gebrauchsanweisung in den Werkszustand zurückgesetzt und versucht diese anzulernen. Jedoch ohne Erfolg.

Mir ist aufgefallen, dass ich nach dem Starten vom RPi3 und erstmaligem Ausführen von “sudo homegear -r” eine Fehlermeldung bekomme:
11/04/18 16:18:43.134 Could not connect to socket. Error: No such file or directory
Sobald ich bspw. die HomematicBidcos Datei bearbeite und ohne speichern wieder rausgehe, kommt die Fehlermeldung nicht mehr.

Meine cmdline.txt

dwc_otg.lpm_enable=0 console=tty1 root=PARTUUID=48f11c71-02 rootfstype=ext4 elevator=deadline fsck.repair=yes rootwait

Meine config.txt
my-config.txt (1,6 KB)

Meine homegear.err
homegear.err.txt (8,0 KB)

Meine homegear.log
homegear_log.txt (14,7 KB)

Meine HomematicBiccos.conf
HMBidcos.txt (735 Bytes)

Hoffentlich kann mir hier jemand helfen.
Viele Grüße.


#2

Kann wenigstens jemand beurteilen was genau okay bzw nicht okay ist? Dann kônnte ich gezielter weiter probieren. Ich habe halt keine Ahnung wo ich jetzt anfangen soll.


#3

Hallo @Phineas1,

Sobald ich bspw. die HomematicBidcos Datei bearbeite und ohne speichern wieder rausgehe, kommt die Fehlermeldung nicht mehr.

Die Fehlermeldung besagt: Homegear läuft noch nicht (die Socketdatei existiert nicht). Dauert es vielleicht einfach nur ein paar Sekunden länger, bis Homegear gestartet ist? Das Öffnen der Datei sollte nichts beeinflussen und triggert keinen Homegearstart.

Das Log zeigt eine laufende Homegear-Instanz und es werden Pakete empfangen. Im Log sehe ich allerdings keine Anlernpakete. Magst du beschreiben, wie du versucht hast, die Geräte einzulernen? Kurz:

homegear -r
pon

Dann Anlernmodus am Gerät aktivieren.

Viele Grüße

Sathya


#4

Hallo,
danke für deine Antwort. Nachdem ich per ssh connected bin tippe ich:

sudo Homegear -r
fs 0
pon

Dann gehe ich zum Lichtschalter und bringe diesen in den Anlernmodus (4 Sekunden auf den Knopf drücken, bis er langsam grün blinkt.)
Nachdem das blinken des Schalters vorbei ist, „nach ca 30sek“ checke ich mit

ls

Bisher kein Erfolg. Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass das Problem mit dem Sicherheitsschlüssel zu tun haben kann. Ich habe zwar die Schlüssel gespeichert und in der homematicbidcos Datei wiederhergestellt, aber kein Erfolg. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es damit zu tun haben könnte.

Hoffentlich kannst hast du noch eine Idee.


#6

Naja, so wirklich nicht. Aber könnte es sein, das die SD Karte am Lebensende ist? Hast du den Neuaufsatz mit der gleichen Karte gemacht, oder eine neue verwendet?


#7

Mit der gleichen und einer anderen. Was hälst du von der Sache mit dem Sicherheitsschlüssel? Das Modul sendet ja nicht, die frage ist ja warum?
Gibt es dazu vielleicht Infos? Eine Firmwareaktualisierung habe ich ebenfalls schon vollzogen.
Wäre das Modul kaputt würde man es vermutlich als error gemeldet bekommen, oder?


#8

Für mich sieht es so aus, als wenn die Hardware laufen würde, da du ja normale Pakete empfängst.

Allerdings habe ich sowohl die stable-Version als auch den HM-MOD-RPI-PCB seit Ewigkeiten nicht mehr im Einsatz. Mit dem Sicherheitsschlüssel habe ich auch keine Ahnung, damit habe ich mich noch nie beschäftigt.

Hast du noch andere Geräte, die du mal anlernen kannst? Manche Geräte sind einfach zickig. Manchmal musste ich auch die Reihenfolge ändern (Erst Gerät in Anlernmodus, dann pon).