CUL Error Too small packet received


#1

Hallo zusammen,

ich habe seit geraumer Zeit nun ein Problem mit meinem SmartHome Setting.
Aktuell gehen nur noch ganz selten Befehle an meine Aktoren und in den meisten Fällen bekomme ich im Homegear Log Fehler, dass der CUL keine korrekte Verbindung zu den Geräten aufbauen kann. Bzw. das die übermittelten / empfangenen Pakete nicht vollständig sind.

11/03/18 11:54:54.546 Module HomeMatic BidCoS: CUL "My-CUL": Info: Sending (My-CUL): 0EA4A011FD17DE4906F10201000000
11/03/18 11:54:54.746 Module HomeMatic BidCoS: CUL "My-CUL": Info: Sending (My-CUL): EA4A011FD17DE4906F10201000000
11/03/18 11:54:54.946 Module HomeMatic BidCoS: CUL "My-CUL": Info: Sending (My-CUL): 0EA4A011FD17DE4906F10201000000
11/03/18 11:54:57.109 RPC Server (Port 2001): Info: Connection from ::ffff:127.0.0.1:53916 accepted. Client number: 20
11/03/18 11:54:57.110 RPC Server (Port 2001): Info: RPC server client id for client number 20 is: 5
11/03/18 11:54:57.112 RPC Server (Port 2001): Info: Client number 20 is calling RPC method: setValue (2) Parameters:
        (String) NEQ0131230:1
        (String) STATE
        (Boolean) 0
11/03/18 11:54:57.564 Module HomeMatic BidCoS: CUL "My-CUL": Error: Too small packet received. Assuming CUL error. I'm closing and reopening device: ERR:CCA
11/03/18 11:54:57.564 Module HomeMatic BidCoS: CUL "My-CUL": Couldn't read from CUL device, because the file descriptor is not valid: /dev/ttyACM0. Trying to reopen...

Mein Setup besteht aktuell aus einem RPi 3 mit Openhabian Image und aktuellster Homegear Version 0.7.30-1900.

Ich habe inzwischen alles getauscht und neu aufgesetzt und bin ziemlich ratlos woran es noch liegen könnte. Zuvor hatte ich ein Raspbian betrieben mit manuell aufgesetzter Software. Den CUL habe ich auch schon getauscht, sowie den Pi.

Kann es an der Kombination mit OpenHAB liegen?

Ich bin für jede Idee dankbar denn mir gehen soglangsam alle aus :slight_smile:

Hier noch meine Homematic Conf:

[General]
rfKey = ...
currentRfKeyIndex = 1
processBroadcastWithAesEnabled = false
[CUL]
id = My-CUL
default = true
deviceType = cul
device = /dev/ttyACM0
responseDelay = 95

PS: ab und zu mischt sich auch noch ein spezifischerer Fehler unter. Vllt sagt das jemandem ja etwas:

11/03/18 16:58:31.993 Module HomeMatic BidCoS: CUL "My-CUL": Error in file PhysicalInterfaces/Cul.cpp line 379 in function void BidCoS::Cul::writeToDevice(std::__cxx11::string, bool): Error writing to CUL device (3, 9): /dev/ttyACM0

#2

Niemand eine Idee?
Ich wäre schon um den kleinsten Anhaltspunkt dankbar :slight_smile:


#3

Hallo @CR4567,

die Fehlermeldung wird von der CUL-Firmware ausgegeben. CCA steht für “Clear Channel Assessment”. Die Fehlermeldung besagt also, dass gerade nicht gefunkt werden kann, da auf der Frequenz (868,3 MHz) bereits gefunkt wird. Es läuft also ein Gerät bei dir Amok und funkt vermutlich dauerhaft. Bei MAX!-Geräten ist dies zum Teil der Fall, wenn die Batterie fast alle ist. Bei HomeMatic-BidCoS-Geräten ist mir ein solches Problem allerdings nicht bekannt. Der zweite Fehler besagt, dass der Dateideskriptor nicht gültig ist. Das ist ein Folgefehler des ersten Fehlers (der Dateideskriptor wurde wegen des ersten Fehlers geschlossen).

Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.

Viele Grüße

Sathya


#4

Hi Sathya,

vielen lieben Dank für die Erklärung. Das würde tatsächlich einiges erklären.
In den letzten Tagen läuft das System auch wieder deutlich besser. Ich hatte mich schon gewundert wieso aber vllt lag es wirklich an einem “fast” leeren Sensor. Ich habe tatsächlich auch Max Komponenten verbaut, allerdings eigentlich nur einen Heizungssensor und der sollte noch nicht leer sein, aber ich werde das auf jeden Fall mal im Auge behalten.

Nochmals besten Dank auf jeden Fall.
Viele Grüße
Chris