CC1101 RPi SPI Adapter


#43

Das Modul ist so gebaut, dass du einfach eine Drahtantenne anlöten kannst, falls du die u.FL-Buchse nicht nutzen willst.
Von der Empfangsstärke kann ich nur sagen, dass es mit 4cm Antenne bei mir “gefühlt” stabiler läuft. Messungen habe ich noch keine gemacht. @job hat ein paar mehr Erfahrungen.

Ich habe euch allen drei eine PN geschrieben :slight_smile:


#44

Ich habe die ganz grosse Antenne und bei mir hat sich der Funkverkehr stark verbessert. Früher (mit dem HM-MOD-RPI-PCB) traten täglich mehrere Übertragungsfehler auf. Seit dem CC1101 Modul habe ich keine mehr bemerkt. Jedesmal, wenn ich aufs log schaue finde ich keine.

Ich komme aus der 2. Etage in den Keller. Dort ist allerdings nur ein einzelner Türkontakt.


#45

Danke, hab geantwortet.


#46

Gibt es eigentlich irgendwo eine Liste der Unterschiede zwischen diesem Adapter und dem HM-MOD-RPI-PCB?


#47

Gibt es eigentlich irgendwo eine Liste der Unterschiede zwischen diesem Adapter und dem HM-MOD-RPI-PCB?

Das lässt sich einfach zusammenfassen: Der CC1101 läuft stabiler. Mit dem HM-MOD-RPI-PCB gibt es immer mal wieder Probleme.


#48

Vielleicht noch weiter ausgeführt, neben dem was @sathya sagt:

Das HM-MOD-RPI-PCB ist seriell angeschlossen und beherbergt quasi einen kompletten CUL, der intern eine Firmware hat und auch (z.B.) mit Updates versorgt werden kann.
Der CC1101-Adapter wird direkt per SPI angeschlossen und Homegear macht alles softwareseitige - es ist nur die Funkhardware, keine Software.


#49

Was ist denn das für eine Antenne? Ich hab die 4cm Stummelantenne und die Sendeleistung ist nicht besser als mit dem HM-CFG-LAN.

Und eine bei Amazon gekaufte Antenne hat sich trotz gegenteiliger Versprechen als Totalausfall herausgestellt.

Die hier war‘s: https://www.amazon.de/dp/B071P13SC5/ref=cm_sw_r_cp_api_aN8PAb0HD88R7


#50

Wenn ich mich recht entsinne hat @job die 18cm Antenne (3dBi) von mir. Die 4cm hat 2dBi.

Ich glaube ich muss mir endlich mal die Zeit nehmen und ein paar Tests mit den verschiedenen Antennen machen - kommt natürlich auch immer auf die Umgebung an.

Genaueres zur Funktionsweise der Antennen am CC1101 hat @malli vor Jahren mal hier geschrieben: Homegear direkt mit CC1101 über SPI


#51

Ja, genau wie @pmayer geschrieben hat, habe ich die 18cm Antenne. Seit der Installation im Dezember habe ich normalerweise keine Übertragungsfehler mehr.


#52

So, der Adapter läuft bei mir mit Homegear auf einem Raspi 2 mit OSMC.


#53

Hallo @pmayer,

wie kann ich das fertige SPI-Modul mit Antennenanschluß erwerben ?


#54

Das ist auch mein plan, nur muss @sathya vorher noch den gateway tauglich machen. :wink:


#55

Hey @J.Notha,

im Laufe der nächsten Woche sollte ich wieder welche haben. Die Bauteile sind schon da, ich muss sie nur noch “bauen”.

Meld dich gerne bei mir per PN, wenn du einen haben willst.

Gruß,
Patrik


#56

Hallo Patrick (@pmayer),

ich bekomme immer den Fehler:
“Sorry, you cannot send a personal message to that user.”
Das gleiche wenn ich eine PN an die Gruppe “moderators” schicken will.

Gruß,
Jens


#57

Was sind wünschenswerte Werte für RSSI der empfangenden Pakete? Bei mir sind es -84 bis -59 dBm.


#58

Ich hab -75 bis -59 -

-59 ist ein Fensterkontakt der ca 5m vom Pi mit 4cm Antenne entfernet ist.
-75 ein Fensterkontakt durch zwei Räume mit Ständerbauwänden hindurch.


#59

Ich hab -47 bis -93. Letztere ist ein Aktor in der Garage, also 2 Aussenwände, 2 Innenwände und ein massives Eisengeländer im Treppenhaus entfernt. Interessanterweise hat der Aktor direkt daneben (sind beides HM-LC-Sw1-DR auf Hutschiene) -80.

Ein HM-CFG-LAN ist unterm Dach, der RPi mit CC1101 Modul von @pmayer ist in einer Ecke des Hauses. Ich hab alle Peers auf Roaming umgestellt, kann man eigentlich auslesen, welches Interfaces aktuell je Peer genutzt wird?

Und - wie ist eigentlich die Abstrahlcharakteristik des HM-CFG-LAN? Sollte der lieber senkrecht an der Wand hängen oder horizontal unterm Deckenbalken?


#60

Ich habe das CC1101 RPi SPI Modul von @pmayer mit einer Drahtantenne. Der Empfang wird signifikant besser (um ~8 dBm), wenn ich die Drahtantenne in einen Plastikstrohhalm stecke, wahrscheinlich weil sie dann nicht mehr gebogen ist.


#61

@malli hatte hier vor langer Zeit mal was dazu geschrieben:


#62

Moin, also wenn es noch ein Modul gibt, hätte ich auch Interesse :wink: