"My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: No response received to packet


#1

Hallo,

in verschiedenen Beiträgen konnte ich entnehmen dass man im Log die alte Centraladdress in den Verbindungsaufrufen des jeweiligen Gerät auslesen kann. Leider bin mit meinen bisherigen versuchen die Centraladdress anzupassen nicht erfolgreich gewesen.

Hier meine Log Einträge die ich hierfür identifiziert habe.

02/21/17 09:29:42.544 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: No response received to packet: FD0003000003180A
02/21/17 09:29:42.544 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: Unknown packet received in response to init packet. Reconnecting...
02/21/17 09:29:44.077 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Warning: Connection closed (1). Trying to reconnect...
02/21/17 09:29:44.364 RPC Server (Port 2001): Info: Connection from 192.168.178.50:49963 accepted. Client number: 57
02/21/17 09:29:44.364 RPC Server (Port 2001): Info: RPC server client id for client number 57 is: 35
02/21/17 09:29:44.373 RPC Server (Port 2001): Info: Client number 57 is calling RPC method: getServiceMessages (2) Parameters:
02/21/17 09:29:44.391 RPC Server (Port 2001): Info: Connection to client number 57 closed (3).
02/21/17 09:29:46.078 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Connected to HM-MOD-RPI-PCB.
02/21/17 09:29:46.214 Module HomeMatic BidCoS: HM-MOD-RPI-PCB "My-HM-MOD-RPI-PCB": Error: CRC (CA27) failed on packet received from HM-MOD-RPI-PCB: FD0013030705274B

Wie kann jetzt anhand diese Infos, die alte centralAddress herausfinden?

Schon einmal vielen Danke für die Unterstützung. Das Forum hat mir schon sehr geholfen.

Gruß Matthias


#2

Hi @maho,

dein Log ist leider wenig aussagekräftig, da dein HM-MOD-RPI-PCB nicht richtig läuft. Siehe: Homegear "no response received to packet" on Raspi2 mit HM-MOD-RPI-PCB

Die Zeilen für den RPC-Server sind leider auch unerheblich. Welches Log-Level nutzt du? Level 5 müsste zu gebrauchen sein. Log damit bitte mal mit, wenn eins deiner Geräte “funkt”.

@sathya müsste mal was dazu sagen…

so long,
p


#3

Hallo @pmayer,

danke für den Hinweis, das scheint das gleich zu sein wie bei mir. Ich habe mich auch an die Anleitung gehalten und eigentlich alle Schritte entsprechend umgesetzt und jetzt auch noch einmal kontrolliert. Als ich das System zum erstenmal aufgesetzt habe hatte ja auch alles funktioniert.

Was mir jetzt allerdings beim reboot auf der Console aufgefallen ist, da bekomme ich eine Meldung

"uart-pl011 3f201000.uart: no DMA platform data".

In einem Beitrag im Homematicforum lag das einem nicht sauber zusammen gelöteten HM-MOD-RPI-PCB. Das kann ich, denk ich mal ausschliessen, da es ja schon einmal funktioniert hat und ich habe es gerade mit einem OCCU Image noch einmal getestet, da sehe ich, dass zumindest Signale von einem Gerät ankommen.

Da ich generell noch ganz am Anfang meine Smarthomeerfahrung stehe und auch noch keine nennenswerte Anzahl Geräte habe setzte ich das ganze vielleicht einfach noch einmal neu auf.

Auf jedenfall mal schon vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruß Matthias


#4

Hi @maho,

ich habe selbst leider keinen HM-MOD-RPI-PCB, kann daher nur Hilfestellung geben. Aktuell lag es immer daran, das die serielle Schnittstelle nicht freigeräumt war.

Falls du ein pures homegear möchtest, nimm mal das fertige Image von der Webseite. Dort ist alles dafür schon gemacht.
Alternativ wäre openhabian zu nennen, das kann homegear mit installieren - da hab ich allerdings noch kein Feedback ob die Ports schon freigeräumt sind.

Siehe auch Grundlagen Homegear / Starter-Guide - Installation.

Hiervon hattest du alles gemacht? https://doc.homegear.eu/data/homegear-homematicbidcos/configuration.html#homematic-wireless-module-for-raspberry-pi-hm-mod-rpi-pcb - vor allem den gelben Kasten?

so long,
p


#5

Hallo @pmayer,

ich habe openhabian und beim ersten Versuch hat auch alles direkt funktioniert, wobei ich meine dass man die seriellen Schnittstellen noch freiräumen muss. Da habe ich die von dir geteilte Anleitung für homegear 1:1 umgesetzt.
In der neusten Version von openhabian gibt es im Configteil sogar extra einen Menüpunkt zu den serielen Schnittstellen, das muss ich allerdings erst mal noch anschauen ob das auch dafür gedacht ist.

Aber das mit dem homegear image werde ich mir mal anschauen, dann kann ich wenigsten herausfinden ob das Problem vor der Tastaur sitzt.

Wenn ich das ganze unter openhabian wieder zum laufen bekomme, kann ich ja mal meine Erkenntnisse teilen.

Danke und Gruß

Matthias


#6

Hallo @pmayer,

so ich habe noch ein bischen geforscht. Nachdem ich noch ein paar Fehlermeldungen in die Suche eingegeben habe, bin ich zu dem Ergebniss gekommen, dass ich offen sichtlich die Firmware des HM-MOD-RPI-PCB updaten muss.

Sehr hilfreich war hier der Beitrag

Und siehe da jetzt funktioniert es. Ich habe meine alte centraladdress gefunden und meine gebrickt geglaubtes Gerät wieder im Zugriff.

Was mir allerdings nicht klar ist warum ich das mit dem gleichen Image schon einmal am laufen hatte und es dann plötzlich nicht mehr geht.

Ich werde mir jetzt noch mal die Sache mit openhabian anschauen und Dir Rückmeldung geben.

Danke und Gruß

Matthias